Ein Mann und eine Frau in einer Beratungssituation mit einer weiteren Frau
Kostenmanagement/Effizenz

Geschäftskunden in Genossenschaftsbanken effizient betreuen

Medial oder doch lieber persönlich? Reduzieren Sie die Kosten für die Betreuung Ihrer Geschäftskunden, ohne dabei auf Geschäft zu verzichten.

Porträt von Jörn Hanisch

Autor Jörn Hanisch

Datum 19.03.2021

Kategorie Kostenmanagement/Effizenz

Bei der Betreuung von Geschäftskunden stehen viele Genossenschaftsbanken vor einem Spannungsfeld, das es aufzulösen gilt: Wie lässt sich einerseits die Betreuung von Geschäftskunden möglichst schlank und kosteneffizient medial organisieren – ohne dass andererseits die Potenziale des Kunden unentdeckt bleiben, weil es keinen persönlichen Kontakt gibt? Und: Wo bleibt die genossenschaftliche „DNA“ bei einer medialen Betreuung?
 
Sicherlich haben Sie sich diese Fragen auch schon gestellt. Die Antwort ist nicht trivial. Aus Effizienzsicht ist eine zentrale, reaktive Betreuung durch einen Beraterpool über digitale beziehungsweise digital-persönliche Kanäle anzustreben. Auf der anderen Seite zeigt die Erfahrung, dass sich unter den Geschäftskunden häufig auch solche mit interessanten Ertragsmöglichkeiten befinden, die noch zu heben sind. Schließlich haben viele der Gewerbe- und Mittelstandskunden auch einmal klein angefangen. Zudem stellt diese Kundengruppe in vielen Genossenschaftsbanken einen wesentlichen Anteil der Kundenstruktur, bei denen negative Reaktionen auf eine zentrale Betreuung befürchtet werden.

Aus Projekten zur effizienten Betreuung von Kunden verfügen wir über umfangreiche Praxiserfahrung zu diesem Spannungsfeld. Die größten Bedenken, Kunden würde durch eine zentrale Betreuung abgeschreckt, können wir Ihnen nehmen. Aus Kundenperspektive bedeutet ein Termin bei der Bank gerade für kleine Unternehmen, dass die Arbeitskraft des Chefs in dieser Zeit fehlt und damit auch der entsprechende Umsatz. Nicht umsonst erledigen viele Geschäftskunden bereits heute viel Bankgeschäft per Telefon.

Dennoch gilt es, die individuell für Sie vor Ort richtige Lösung herauszuarbeiten. Verschiedene Optionen sind dabei denkbar:

Unabhängig von der gewählten Umsetzungsoption empfehlen wir, die Effizienzwirkungen aus den prozessualen und weiteren Optimierungen in jedem Fall zu nutzen.

Profitieren Sie bei der Neuaufstellung Ihrer Geschäftskundenbetreuung von den Erfahrungen anderer Genossenschaftsbanken in der Kundenbetreuung über mediale Kanäle. Dazu präsentieren wir Ihnen gern unsere aktuelle Benchmarkstudie, die wir mit Genossenschaftsbanken durchgeführt haben.

Interesse geweckt?

Lassen Sie uns gemeinsam die Betreuung Ihrer Geschäftskunden effizient und zugleich zukunftssicher ausrichten! Gerne stellen wir Ihnen unsere Vorgehensweise im Detail vor. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf – per E-Mail oder telefonisch.

Kontakt

Credit Aufmacherfoto: contrastwerkstatt / Adobe Stock

Ähnliche Beiträge

Zahnräder mit einem Sparkassenlogo zum Thema Effizienz
Kostenmanagement/Effizenz

Kapazitäten im Vertrieb intelligent steuern

In unserem Projekt mit dem Rheinischen Sparkassen- und Giroverband haben wir ein pragmatisches System für eine effiziente Vertriebssteuerung entwickelt.

mehr erfahren
Eine junge Frau steht vor dem Schreibtisch mit Festnetztelefon in der Hand
SteuerungVertriebKostenmanagement/Effizenz

Optimieren Sie Ihr digital-persönliches Banking

Bankkund*innen erwarten mediale Service- und Beratungsangebote. Wie weit ist Ihre Bank bei der Umsetzung? Unsere Studie gibt Aufschluss und zeigt die nächsten Entwicklungsschritte.

mehr erfahren